Wunderschöne Gärten des Iran; im Mittelpunkt der Feier zum 30-jährigen Gründungsjubiläum des „Club der Tourismus-Journalisten Berlin“

Wunderschöne Gärten des Iran; im Mittelpunkt der Feier zum 30-jährigen Gründungsjubiläum des „Club der Tourismus-Journalisten Berlin“

Anlässlich des 30-jährigen Gründungsjubiläums „Club der Tourismus-Journalisten Berlin“ (CTOUR) traf neben zahlreichen Medienvertretern aus der Reisebranche traf man Diplomaten sowie Repräsentanten von Tourismusverbänden und Reiseveranstaltern an. Dazu zählten Jochen Sandner, Geschäftsführer der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft; Beate Reuber, Parkbotschafterin von „Gärten der Welt“, Konrad Guldon vom Fremdenverkehrsamt Polen; Cedric Zhou, Europadirektor von Singapur-Tourismus; Dr. Bernhard Erbel, ehemaliger Deutscher Botschafter, u. a. von 2009 bis 2013 Deutscher Botschafter im Iran; Mirgiyos Azimov, 1. Sekretär an der usbekischen Botschaft in Deutschland.

Hans-Peter Gaul, Präsident des „Club der Tourismus-Journalisten Berlin“, erinnerte an die vergangenen 30 Jahre und betonte: „Wir sehen unser Sommerfest mit über 100 Reisejournalisten und Gästen aus der in- und ausländischen Tourismusbranche auch als ein Zeichen des ReStarts des Tourismus in der deutschen Hauptstadt“. 

Botschafter a. D. Dr. Bernd Erbel wies auf die Schönheiten des Irans hin und betonte: „Iran ist das Land der zahlreichen Berge und der großen Wüstengebiete. Mit über 5.670 Metern ist der Damavand nicht nur der höchste Berg des Irans, er ist zugleich der höchste Berg des gesamten Orients. 24 iranische Städte hat die UNESCO in ihrem Programm über das Weltkulturerbe aufgenommen. Im Naturerbe der UNESCO stehen 2 Städte des Irans.

Er fügte hinzu: Der Iran bietet allen Gästen etwas an, das ich bei meiner ersten Reise in den Iran schon als 15 Jahre alter Schuljunge dort vor Ort so bewundert habe: Eine Gastfreundschaft, die weltweit kaum oder gar nicht anzutreffen ist“.

Es ist zu erwähnen, dass die Vorführung von Filmen aus den wunderschönen Gärten des Iran und die Aufführung traditioneller iranischer Musiksoli mit Santur und Setar-Instrumenten weitere Programme des 30-jährigen Gründungsjubiläums des „Club der Tourismus-Journalisten Berlin“ waren.