Über uns

Das Hafis-Institut ist ein gemeinnütziger Verein für Kultur und Dialog mit Sitz in Berlin. Wir bemühen uns um einen kulturellen Austausch zwischen den Menschen in Deutschland und in Iran. Mit Austellungen, Kulturveranstaltungen und Publikationen wollen wir den Dialog zwischen den Kulturen fördern.

photo_2016-12-06_15-58-17

Vorstand des Instituts

Thomas Ogger

Kurzbiografie:

    • Studium der Iranistik, Islamwissenschaft, Vgl. Musikwissenschaft.
    • Mehrjähriger Studienaufenthalt in Isfahan, Iran.
    • Fächer: pers. Kunstmusik (Santūr, Setār, klass. Gesang/Āwāz), pers. Literatur.
    • M. A. (1980). Arbeit: »Aspekte des imamitischen Schiismus und seiner historisch-politischen Auswirkungen im Iran«
    • Promotion in Vgl. Musikwissenschaft (1987) über »Maqām Segāh/Sīkāh – Vergleich der Kunstmusik des Irak und des Iran anhand eines maqām-Modells«
  • Autor von Hörfunkbeiträgen (WDR, HR); geisteswissenschaftliche Publikationen (u. a. Mystik, Religion, Philosophie, Musik.

Unbenannt

Stellvertretende Vorsitzende des Instituts

Andrea Röschke

Kurzbiographie:         

  • Journalistik Studium
  • Seit 2008 mehrmalige private Aufenthalte in Iran zwischen 2 und 6 Wochen
  • Autorin des Buches: Iran selbst erlebt (2015)